Besuch im MalRaum

Wer bei dieser Überschrift an einen älteren Herrn denkt, der jahrelang einen Ort für alle Menschen zur Verfügung gestellt hat, die einfach mal malen wollen und wo es um nichts als das Erleben geht, liegt richtig. Ich besuche heute Leonie Wedel, die im Sinne von Arno Stern in Weimar einen Malort gegründet hat. Über eine Werbepostkarte bekam ich Kenntnis vom diesem geschützten Raum für das Malen und war nun neugierig auf eine weitere Jüngerin des berühmten 93-jährigen französischen Forscher.…

Scouts in kultureller Mission

„Wir sind eine Gemeinschaft, besuchen und bewerten Kulturveranstaltungen jeder Art, außerdem sorgen wir uns um euer „Wohl“ in Meiningen. Ihr habt Lob, Anregungen oder Kritik unsere Stadt noch schöner zu gestalten oder Wünsche was unsere Veranstaltungen angeht? Dann seid ihr bei uns genau richtig!
Besucht uns auch auf unserer Instagrammseite oder bei Facebook: Wir freuen uns auf euch :)“
So stellen sich die Kulturscouts von Meiningen vor, aber wer sind diese jungen Leute? Ich habe Laura und Paula in ihrer Stadt besucht. …

Meeeeehr Musik in der Schule

Es ist Freitagmorgen und die Aula einer Weimarer Grundschule ist voll mit aufgeregten Kindern. Väter halten Gitarrenrucksäcke, Mütter Notenmappen, Großeltern die Videokamera und die Kids den Atem an. Mit dem „Gemeinsamen Singen“ wird auf die bevorstehende Ferienzeit eingestimmt. Die zur Jahreszeit passende Musikstücke tragen die über 200 Schülerinnen und Schülern mit so viel Begeisterung vor, dass es mir Gänsehaut bereitet.…

Nun sag, wie hast du´s …?

In Thüringen liest man in der Reformationsdekade oft die Frage: „Nun sag, wie hast du mit der Religion?“ und dabei impliziert dies für mich aktuell in unserem Bundesland etwas Anderes, was danach fragt: „Wie steht es mit der Kulturellen Bildung?“ Um der Gretchenfrage nach zu gehen, besuchte ich im Herbst den Kunstpädagogischen Tag des BDKs, Fachverband für Kunstpädagogik, Landersverband Thüringen an der Bauhaus-Universität Weimar.…

Daimen ohne Vermittlung?

Der erfolgreiche britische Multimillionär Daimen Hirst ist nach fast 10 Jahren zurück auf dem Kunstmarkt. Für sein Comeback ist er mit ungefähr zweihundert Objekten nach Venedig gereist, um uns dort angeblich im Meer versunkene Plastiken zu zeigen. Aber eigentlich präsentiert er eine Täuschung. Plötzlich steht man*frau vor einer korallenverkrusten Mickey Mouse Figur, einem Spielroboter oder Balu der Bär, aber aus Bronze. Was soll das und braucht er für sein Spiel mit Wahrheit eine Kunstvermittlung?…

Brot auf dem vulkanischen Feuer

Dicke Regenwolken hängen an diesem Samstagmorgen über den Hessischen Bergen. Ich habe mich früh auf den Weg nach Windhausen gemacht, eins von denen, das mitten in Deutschland liegt. Rasch ist man über die Autobahn dort, doch bis man eines der sieben Orte der Gemeinde Feldatal erreicht, benutzt man Straßen, die so breit sind, wie Radwege und der Belag deutlich von landwirtschaftlichen Fahrzeugen geprägt ist. Ich bin heute eingeladen, bei ‚Brot und Salz‘ Kontakte zu knüpfen.…

Fragen Forschen VERBÜNDEN!

In einem Ensemble von alter und neuer Architektur verbirgt sich in Leipzig eine Galerie für zeitgenössische Kunst. Dieser Ort ist ein außerschulischer Lernort. In der ehemaligen Herfuth’schen Villa gibt es einen Raum für das ästhetische Forschen. Er ist wohl der schönste im Haus. Das Ambiente und das Setting lädt jeden Lernenden in eine aktive Auseinandersetzung mit der Kunst ein. Heute steht dafür die Galeriemitarbeiterin Lena Seik einer jugendlichen Gruppe zur Seite.…

Hier spielt die Polizei

Am Wochenende sitze ich mit Tankred zufrieden am Feuer und wir lassen einen ereignisreichen Tag Revue passieren. Wir haben das gleiche Hobby und glauben uns sicher in einer arbeitsfernen Freizeit. Doch dann verabschiedet er sich rasch und entschuldigt sich, dass er los muss, denn er hat Sonntag Dienst. Ja, er ist bei der Bereitschaftspolizei und deshalb „immer bereit“. Stolz ihn zu kennen und doch mitleidig frage ich, was genau machst du bei der Bepo? Sicherung beim Fußball? Hubschraubereinheit? Hundestaffel? Nee, er gehört seit 2014 zu den Holzbläsern im Polizeiorchester. …

Agentin auf Zeit

Von einem Besuch auf einer documenta in Kassel, vielleicht in diesem Jahr auch in Athen, kann man bestimmt in vielen Blogs lesen. So stütze ich mich auf mein Lieblingsthema „Wie kommt die Kunst zum Kinde?“ und versuche die Agentin der doc 14 zu treffen. Juliane Gallo ist genau wie ich eine „Kulturagentin für kreative Schulen“, im Auftrag von M. unterwegs und doch kennen wir uns als Kolleginnen nicht.  …